Irrtum vom Amt

Noch immer werden Windräder der Megawattklasse mit Kleinwindenergieanlagen in einen Topf geworfen. Allein schon, dass Kleinwindanlagen nicht raumbedeutsam sind, führt jedoch zu einer völlig anderen baurechtlichen Situation. Das Baurecht für Großwindanlagen ist hier nicht anwendbar.

Erstaunlich lange können Beamte aus den Bauämtern mit Vorurteilen und Bequemlichkeit jegliche Entwicklung auf dem Gebiet der Kleinwindenergie blockieren. Wohl aus Unkenntnis der Beamten und Angestellten in den Bauämtern oder als Schutzschild, um sich nicht mit der Thematik auseinandersetzen zu müssen wird hier jedoch kein Unterschied gemacht. Auch mag es der persönliche Schutz vor rechtlich falschen Entscheidungen  zur Genehmigung von Kleinwindanlagen sein oder die unklare Situation und fehlende Richtlinien.

Bitte lesen Sie weiter >>>

Innovationspreis Erneuerbare Energien

Die Sroka Stahl- und Anlagenbau hat am Innovationswettbewerb des Landkreises Potsdam-Mittelmark teilgenommen und den 2. Preis gewonnen. Für die Entwicklung und den Umbau eines zuvor militärisch genutzen Teleskopmastes zu einer mobilen Test- und Vorführanlage für KleinWindKraftanlagen hat die Jury das Unternehmen  mit dem 2. Platz ausgezeichnet. Damit hat der Landkreises Potsdam-Mittelmark gleichzeitig auch  die Bedeutung der dezentralen Gewinnung von erneuerbarer Energie mit Hilfe von KleinWindEnergieAnlagen unterstrichen.

Als Fachbetrieb für KleinWindKraftanlagen sagen wir herzlichen Dank für die Wertschätzung.  Als Unternehmen werden wir auch weiterhin innovativ bleiben und uns im nächsten Jahr möglicher Weise mit einer neuen und sehr interessanten Idee präsentieren.

Und Sie, werte Leser – bleiben sie schön neugierig …